Any.Do – die erste ToDo-App, die mir wirklich hilft

any-do
// 12.11.2013
Mit den ToDo-Tools ist es wie mit Klamotten: Sie müssen zu mir persönlich passen. Eine App, ein Programm oder ein System können noch so “gut” sein – und trotzdem bei mir absolut nicht funktionieren. Zum Beispiel, weil sie meinen Workflow eher stören und mehr Arbeit verursachen, als Arbeit abzunehmen, oder weil sie zu kompliziert zu bedienen sind. Andersherum kann eine ToDo-App... 

Auf ins Reeperbahn Festival Vergnügen

Cornelia Funke ist Keynote-Speakerin beim Reeperbahn Festival im September
// 27.09.2013
Vor ein paar Monaten haben die Digital Media Women ein Delegate-Ticket für das Reeperbahn Festival verlost und ich versuchte mein Glück. Fortuna war mir gnädig. Die Losfee hatte für mich den Glücksgriff gemacht, worüber ich mich wahnsinnig gefreut habe. Gestern war es dann endlich soweit und ich tauschte am Vormittag mein Ticket gegen ein Delegates-Badge und Bändchen für die nächsten Tage... 

“Die digitalen Medien bieten unendlich viele Möglichkeiten”

Cornelia Funke in einem Sessel
// 20.08.2013
Sie ist eine der erfolgreichsten Kinderbuch-Autorinnen der Welt. Ihre Karriere startete in Hamburg als Illustratorin, im Mai 2013 startete Cornelia Funke ihr App-Projekt „Mirrorworld“ aus Los Angeles. Am 26. September ist die schreibende Unternehmerin als Keynote-Speakerin beim Reeperbahn Festival (25.-28.09) in Hamburg dabei. Eine tolle Chance, mehr über Cornelia Funkes digitale Pläne zu erfahren... 

Wie ich ohne Informatik-Kenntnisse meine erste App programmierte

Foto: Diana Knodel
// 12.07.2013
Los, mach Miau! Als ich die Katze zum Miauen gebracht hatte, konnte ich mir einen Freudenschrei nicht verkneifen. Nur wenige Minuten hatte es gedauert – ein paar Bausteine hier hochladen und da noch ein bisschen Text eingeben – da hatte ich meine erste App programmiert. Einem Tutorial folgend und nach Bausatz statt mit hartem Code, aber hey, ich habe eine App programmiert! Einen ganzen Samstag... 

Apptest: Google Snapseed – bessere mobile Fotobearbeitung

snapseed_screenshot
// 10.03.2013
Beim Thema mobile Fotobearbeitung war ich auf der Suche nach einer App, mit der man nicht nur ein paar Filter anwenden kann – bei der die Fotos dann am Besten noch runterkomprimiert werden! Ich suchte eine, die Mobile verstanden hat. Es gibt so viele Apps, die meisten macht man nur einmal auf. Auf meiner Suche stieß ich auf die von Google gekaufte App Snapseed. Seit der Übernahme von Google... 

Getestet: Silent Mode – Soundeinstellungen für Vergessliche

silent_mode_icon
// 29.11.2012
So nützlich unser ständiger Begleiter, das Smartphone auch ist, manchmal gibt es Zeiten, in denen wir unsere Ruhe vor dem ständigen Gepiepe und Geklingel haben wollen. Deshalb hat heutzutage jedes Device auch eine Funktion zum Stummschalten, die nicht umsonst als sehr wertvoll erachtet wird. Wenn man in einem Meeting sitzt, einem Vortrag lauscht oder ins Kino geht, möchte man nicht durch penetrante... 

Draw Something: spielerisches Kreativitätstraining

Draw Something
// 13.04.2012
Bild: Timm Schoof/DrawSomethingMittlerweile haben bestimmt schon viele von dem Hype gehört: DrawSomething ist ein Spiel für Smartphones (Android und iOS werden supportet), das es als Gratis-Version mit Werbung oder für günstige 0,74 € bzw. 0,79 € auch ohne Werbung als Premium-Version gibt. Das Prinzip ist leicht erklärt, es geht ungefähr so wie damals bei den Montagsmalern: Zwei Leute spielen... 

Getestet: Songkick Concerts

songkick
// 02.03.2012
Bereits im letzten Juli habe ich Songkick Concerts, seither eine meiner absoluten Lieblingsanwendungen, auf meinem iPhone installiert. Leider kam ich erst jetzt dazu, mal einen ausführlichen Testbericht zu schreiben. Eines kann ich aber schon einmal verraten: Diese App kann ich allen Konzertfans nur empfehlen und ans Herz (beziehungsweise ins Smartphone) legen. Das Problem ist ja bekannt: Man hat... 

Getestet: App Speeddating bei der Gadgetnight

App Speeddating bei der Hamburger Gadgetnight (Foto: Stefan Groenveld)
// 17.11.2011
Heute Abend geht die Gadgetnight in Hamburg in die nächste Runde. Die von Sven Wiesner organisierte Veranstaltung ist mittlerweile eine sehr unterhaltsame Institution der hiesigen Social-Media-Szene. Natürlich auch wieder im Angebot: App-Speeddating, bei dem es statt dem Traumpartner die nächste Traumapplication kennenzulernen gilt. Nachdem es am vergangenen Wochenende beim Barcamp Hamburg eine... 

Die #dmwhh auf dem Barcamp Hamburg – Tag 2

Rene Sasse und die Zeitkiller (Foto: Carolin Neumann)
// 13.11.2011
Kaum zu glauben, dass das Barcamp Hamburg schon wieder vorbei ist. Ich habe mich lange darauf gefreut, da es mein erstes war – und ich wurde nicht enttäuscht, sondern erlebte eine wirklich tolle Veranstaltung. Nach der Anmeldung begann mein erster Tag beim #bchh11 – der zweite insgesamt – mit einem reichhaltigen Frühstück, begleitet von den ersten guten Gesprächen mit bereits... 

Iris. – Siri for Android?

hi-256-1-201ee4a25ec2b738435c6854d5c856dfd41cafd3
// 27.10.2011
Iris? Zuerst dachte ich, dass das nur ein schlechter Scherz ist. Eine Android-App, die wie die Spracherkennungs-Software Siri, DAS neue Feature im erst kürzlich vorgestellten iPhone 4S, funktionieren soll? Und das nach nur 8 Stunden Entwicklungszeit? Das musste ich natürlich sofort testen und holte mir gleich mal die kostenlose App aus dem Android Store auf mein LG-P990 Optimus Speed. Nach dem Download... 
Tags: , , , ,

Getestet: “Eeve”

eeve_cl_4
// 26.09.2011
Hiermit starten wir unsere neue Reihe “Getestet”, in der wir künftig in unregelmäßigen Abständen Apps in Augenschein nehmen genau wie Hardware, Gadgets oder was uns sonst Nerdiges über den Weg läuft. Den Anfang macht #dmwHH-Communitymitglied und Gastautorin Claudia Taubenrauch. Anfang September ist Eeve, eine neue mobile App, auch in Deutschland gestartet. Mit der bisher nur für... 

Elektrisch Lesen

Johannes Haupt, Kathrin Passig, Jügen Neffe und Christoph Bungartz. Foto: Kixka Nebrasks
// 27.05.2011
Bis vor einigen Jahren gehörte ich zu jenen, die mit acht bis zehn Büchern im Koffer in den Urlaub fahren – und alle durchgelesen zurückbringen. Dass sich das änderte, hat weniger mit dem Internet zu tun oder technische Gründe, sondern eher biologische. Doch die Kinder werden allmählich selbständiger, mein Lesehorizont reicht schon eine Weile über Tomte Tummetott hinaus – und die... 

Googles Goggles im Test

// 25.03.2011
Manchmal lohnt es sich, einen zweiten Blick auf Apps zu werfen, die schon länger auf dem iPhone schlummern. Die Google Mobile App hatte ich bisher noch gar nicht aktiv genutzt, weil ich nach dem Laden bei iTunes vor einigen Wochen feststellte, dass Google Goggles in Deutschland noch nicht aktiviert ist. Umso größer die Überraschung, als ich nun zufällig darauf stieß und Goggles natürlich sofort...