#Tatkräftig, #Positiv und #Wegweisend: Die #DMW mit neuem Leitbild

Die #DMW sind ein Netzwerk von Macherinnen. Wir arbeiten für mehr Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen – ob Konferenzen, Fachmedien oder Management Board. Unser Ziel ist, dass Frauen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen: offen, respektiert und wegweisend. Das ist für uns Digital Leadership. Die Digitale Transformation ist unser Spielfeld, das Netzwerken unsere Stärke.

Dieser Pitch ist Teil des neuen Leitbildes der #DMW – und wir sind mächtig stolz drauf und glücklich damit. Seit dem Berliner Orgacamp 2014 hat ein Team der Digital Media Women aus den Quartieren Hamburg, Berlin, Rhein-Main, Köln und München an einem Leitbild gearbeitet, das uns in den kommenden Jahren leiten und inspirieren soll.

#tatkräftig, #positiv und #wegweisend - die #DMW (Foto: Simone Naumann)

#tatkräftig, #positiv und #wegweisend – die #DMW (Foto: Simone Naumann)

Warum ein Leitbild?

Die #DMW gibt es seit etwas mehr als fünf Jahren. Mittlerweile haben sich bundesweit über 5.000 Frauen wegen der Gründungsidee, mehr Frauen auf die Bühne zu bringen, zusammengefunden. Der 5. Geburtstag ist auch ein guter Moment, um zu reflektieren: Haben wir geschafft, was wir schaffen wollten? Haben sich unsere Ziele verschoben oder erweitert? Was haben wir uns aufgebaut, und wie wollen wir uns weiterentwickeln?

Das Leitbild ist ein strategisches Instrument, in dem wir festhalten, was wir mit den #DMW erreichen wollen. Es beschreibt unsere Vision und unseren Weg dahin, damit wir unsere Netzwerkarbeit gezielt daraufhin ausrichten können. Und es beschreibt, mit welcher Haltung wir arbeiten.

Das Leitbild erklärt, warum #DMW-Orga-Ladies freitagmorgens um fünf Uhr in München in den Flieger steigen, acht Stunden im Team in Hamburg durchackern, zurückfliegen und am Abend trotzdem entspannt und selig grinsend zuhause am Abendbrottisch sitzen. Es ist unsere Motivation, uns ehrenamtlich zu engagieren. Sie zeichnet den Weg, den wir gemeinsam gehen wollen und hilft uns bei der Entwicklung von Strategie und Taktik und der Frage, welche Stakeholder dabei für uns wichtig sind.

dIE LeitbildENTWICKLUNG

In Hamburg, Berlin, Köln, München und Frankfurt sind #DMW in lokalen Orgateams aktiv. Für größere, das gesamte Netzwerk betreffende Aufgaben, bündeln wir unsere Kompetenzen und stellen ganz gezielt nationale Teams (so genannte Taskforces) zusammen. So auch hier. Jenseits der Orgacamps haben sich Christiane Brandes-Visbeck und Elke Fleing von den #DMW Hamburg, Nadja Buoyardane aus Rhein-Main, Sabine Kahlenberg und Andrea Rakers aus Berlin, Martina Troyer aus Köln und die Taskforce-Leiterin Maren Martschenko aus München bereit erklärt, bei der Markenentwicklung mitzuarbeiten. Dass sich im Laufe der Zeit einige Ladies aus dem Prozess verabschiedet haben, gehört beim zeitaufwändigen, ehrenamtlichen Arbeiten auch dazu.

An zwei Wochenenden haben wir über Werte diskutiert, Personas entwickelt und über die Needs und Pains unserer Mitglieder und Stakeholder gesprochen. Die Magie lag dabei in der guten Mischung der unterschiedlichen Kompetenzen im Netzwerk und der guten Stimmung im Team. Ein wichtiges Team-Learning: lieber einen Agendapunkt streichen, damit ausreichend Zeit für Spaß bleibt. Bei drei Teammitgliedern ist der Funke übergesprungen, so dass sie auch weiterhin miteinander arbeiten wollen: Christiane Brandes-Visbeck, Digital Leadership Expertin aus Hamburg, Maren Martschenko, Markenfachfrau aus München und Andrea Rakers, Strategin für Unternehmenskommunikation aus Berlin, werden auch in Zukunft ihre Skills zusammenführen.

Netzwerk-Power

Ein Leitbild entsteht nicht auf dem Reißbrett. Wenn sich ein Team – so divers es auch ist – in einen Raum einschließt und ein Leitbild austüftelt, bringt das in der Regel wenig. Gerade bei einem Netzwerk wie den #DMW, sind die unterschiedlichen Motivatoren und persönlichen Geschichten der Mitglieder bares Gold. Umfragen, gemeinsame Brainstormings, Gruppenarbeiten und Diskussionen auf den Orgacamps in Berlin und Köln haben unsere Leitbildarbeit inspiriert. Netzwerk-Power par excellence.

Und jetzt bitte Trommelwirbel für die Premiere
unseres neuen Leitbildes

#DMW Vision: Da wollen wir hin!

Wir wollen in einer Welt leben, in der Vielfalt herrscht.
Wir wollen in einer Welt arbeiten, in der Frauen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen.
Wir sehen im digitalen Wandel die größte Chance, diese Vision zu verwirklichen.

#DMW Mission: Das tun wir dafür!

Wir erhöhen die Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen.
Wir unterstützen und vernetzten Frauen, die den digitalen Wandel vorantreiben.
Wir übersetzen unsere Vision in eigene Formate und konkrete Vorschläge für Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft.

#DMW Werte: So verhalten wir uns dabei!

#Tatkräftig: Machen statt schnacken
Wir sind ein Netzwerk von Macherinnen. Wir wissen, dass der digitale Wandel unser Leben verändern wird. Wir entwickeln innovative und vielseitige Strategien, der digitalen Tranformation positiv zu begegnen und sie aktiv mitzugestalten. Unsere Learnings und Impulse spielen wir Politik und Wirtschaft für die Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft zu.

#Positiv: Dafür statt dagegen
Wir gehen offen auf unsere Stakeholder zu. Wir debattieren mit unseren Kritikern und kennen unsere Verbündeten. Wir sind gesprächsbereit. Sowohl nach innen als auch nach außen. Diese positive Haltung allen Menschen gegenüber schafft spürbare Ergebnisse: Als strategische Macherinnen und Kommunikatorinnen nutzen wir unsere Talente, um für Gesellschaft und Wirtschaft neue Wege auszuleuchten.

#Wegweisend: Digital Leadership
Die digitale Transformation ist unser Spielfeld, das Netzwerken ist unsere Stärke. Auch dafür steht Digital Leadership. Wir sind überzeugt, dass wir mit einer reflektierten, offenen und individualisierten Führungskultur das Potenzial des digitalen Wandels heben können. In einer Welt des Digital Leadership haben innovative, mutige und entschlossene Frauen aller Kulturen einen festen Platz in der Führung von Unternehmen, Organisationen und Gesellschaften.

Insbesondere über das Thema Digital Leadership haben wir beim letzten Orgacamp stark diskutiert. Viel wird unter diesem Begriff publiziert und diskutiert. Wir haben uns in unser Pflichtenheft geschrieben, in den kommenden Jahren die Definition von Digital Leadership in Deutschland voranzutreiben. Watch this space für mehr Informationen!

Unsere heutige und zukünftige Netzwerkarbeit bündeln wir von jetzt an unter unserem neuen Claim, entwickelt von Nadja Buoyardane:

Net.Work.Power

#Losschnacken und #Mitmachen

Auf dem Münchener Camp haben wir das Leitbild den Orgafrauen vorgestellt und es basierend auf ihrer Kritik und ihrem Lob in den Wochen darauf finalisiert. Wir durften uns freuen über Statements wie „Woher wusstet ihr, dass das genau das ist, was mir wichtig ist?“

Liebe Leserinnen, Interessierte, Freundinnen, Kritikerinnen, Fördermitglieder, Veranstaltungsbesucherinnen: Jetzt freuen wir uns auf euer Feedback in den Kommentaren!

—————————————————————–

Noch kein #DMW Mitglied? Macht euch mit uns gemeinsam auf den Weg! Hier findet ihr alle Informationen rund um Mitgliedschaft und Sponsoring.

Tags: , , , , , , , ,

3 Antworten zu "#Tatkräftig, #Positiv und #Wegweisend: Die #DMW mit neuem Leitbild"

  1. […] Digital Leadership ist für die Digital Media Women ein großes Thema. So wurde das neu erarbeitete #DMW-Leitbild als Beispiel für Digital Leadership in einer Organisation auf dem Panel vorgestellt. In dem heißt […]

  2. […] Netzwerken ist unsere Stärke“. Dieser Leitspruch ist Teil unseres neuen Leitbildes. Daher freuen wir uns sehr über die Einladung der Münchner Gruppe der webgrrls zu einem […]

  3. […] Frauen sichtbar machen mit ihrer Expertise, wozu die Digital Media Women als Netzwerk von Macherinnen beitragen […]

Eine Antwort hinterlassen