Frankfurter Buchmesse 2015 – Virenschleuderpreis für die #DMW

Was war das für eine Woche der Superlative im Oktober: Die Frankfurter Buchmesse (#fbm15) öffnete vom 14. bis 18. Oktober ihre Pforten und bot rund 7.150 Ausstellern, ca. 10.000 Journalisten und Bloggern, ca. 160.000 Fachbesuchern und ca. 100.000 Privatbesuchern Raum zum Austausch.

In Messehalle 4.1, am Stand A90, waren die #DMW am Start. Unser Programm: tägliche Live-Interviews mit Expertinnen der Buch- und Verlagsbranche und ein offenes Lunch-Meet-up. Unser erklärtes Ziel: Frauen in der Digitalbranche sichtbarer machen.

Periscope: Jeden Tag Live-Interviews auf der #fbm15

Via Periscope haben wir viele Autorinnen und Expertinnen aus der Verlagswelt interviewt. Die Mitschnitte bereiten wir aktuell noch für euch auf. Stay tuned.

Wir sind das „Team des Jahres“

Es ist so großartig, dass die ersten 5 Jahre unserer gemeinsamen Arbeit bei den #DMW schließlich mit dieser Auszeichnung gekürt wurden! Danke für den Virenschleuderpreis 2015 sagen wir als „Team des Jahres 2015“.

Wie wir die Frankfurter Buchmesse erlebt haben?

Lest selbst, was uns in Frankfurt und virtuell im Netz bewegt hat.

Paula Landes, #DMW Rhein-Main 

„Das absolute Highlight war für mich der Virenschleuderpreis. Ich habe echt nicht gedacht, dass wir gewinnen 🙂 aber immerhin war ich vorher noch beim Frisör! Außerdem war es natürlich toll, die #DMW aus der ganzen Republik hier in Frankfurt zu begrüßen – und nach der Preisverleihung noch mit ihnen durch die Stadt zu ziehen … aber da gibt es keine Bilder.“

Su Steiger, #DMW München

„Als Kind von nebenan ist die Buchmesse schon seit Ewigkeiten meine Heimat. Dieses Jahr war sie es nun erstmals mit den Digital Media Women. Eine ganz neue Perspektive also. Die #DMW wurden eingeladen, weil wir wahrgenommen und für wichtig befunden wurden. Und es kommt noch besser: Ich bin nämlich unendlich stolz, die DMWde als Team des Jahres nominiert zu haben beim Virenschleuderpreis 2015. Die Power, das Engagement und natürlich auch die Unterstützung durch alle unsere Freunde und Mitglieder beim Liken und Promoten haben uns auf die Shortlist gebracht.  Erhofftes wurde wahr: Sehr glücklich haben wir den Preis als #TeamderJahres entgegengenommen. Noch dazu hielt Zoe Beck die Laudatio, nachdem sie im Interview zuvor an unserem Stand kein Wort durchsickern ließ … „So proud of us“, kann ich da nur sagen (und das sieht man mir glaube ich auch an). Ich liebe meine Digital- UND meine Buch-Bubble.“

Beate Mader, #DMW München

„Ich muss sagen, dafür, dass ich nicht in Frankfurt live dabei war, war die #fbm15 für mich ein Erlebnis. Immer Eure Livemitschnitte sehen zu können, aktiv mit zu zwitschern und dann am Freitag beim Virenschleuderpreis mit zu fiebern, war schon cool. Für mich war es ein positives Erlebnis, das meine Woche begleitet hat.“

Karin Walter, Gewinnerin unserer #fbm15 Ticketverlosung

„Durch das neue Messekonzept war die Veranstaltung bereits rein räumlich etwas dichter – somit auch das Besucheraufkommen. Allerdings war meines Erachtens tatsächlich der Beginn einer Konzentration auf das Wesentliche, nämlich Literatur, und die Abkehr von der „Show“ spürbar. Gelungen waren auch die Kalendergalerie und der Auftritt des Ehrengastes Indonesien, der zum Eintauchen in die Kultur des Landes mit (fast) allen Sinnen eingeladen hat. Herzlichen Dank für die Freikarte, die dieses Erlebnis erst möglich gemacht hat!“

Martina Troyer, #DMW Köln

„Einfach unschlagbar! Dass die DMWde der Hammer sind, ist für uns engagierte #digitalfrauen nicht wirklich etwas Neues. Aber umso schöner, wenn der Teamspirit untereinander bei einem Ereignis wie der Frankfurter Buchmesse wieder so zu spüren ist. Zunächst bekamen wir von der #fbm einen eigenen Messestand gesponsert (wie genial ist das denn?) und dann werden wir als #TeamdesJahres mit dem #vsp15 ausgezeichnet. Ein Traum, der wirklich wahr geworden ist. Unglaublich!

Gefreut habe ich mich persönlich sehr über die Periscope-Interviews „Auf einen #DMWKaffee… mit“  Sandra Uschtrin, der Herausgeberin des ersten Selfpublisher-Magazins der selfpublisher das parallel zur Messe erstmals erschien – sowie mit Eva Brandecker, die mit den #welcomegrooves ein crowdgesourctes Projekt auf die Beine gestellt hat, das Flüchtlingen den Zugang zum Sprachenlernen erleichtert. Beide Frauen sind für mich einmal mehr der Beweis,  dass leidenschaftliches Engagement es verdient hat, öffentlich gemacht zu werden. Beiden Formaten und den beeindruckenden Persönlichkeiten dahinter, die sich dafür stark machen, wünsche ich alles Gute und freue mich, wenn wir vielleicht im nächsten Jahr hören, wie es sich weiterentwickelt hat. Wenn die #fbm16 uns als ehrenamtlichen Verein auch wieder derart unterstützt, stünden die Chancen sicher gut für ein Wiedersehen auf der nächsten #fbm. Also … ich wäre gerne wieder dabei!“

Dir gefällt die Arbeit der Digital Media Women? Na, dann freuen wir uns, wenn du Fördermitglied unseres Vereins werden möchtest. Das ist schon für gerade mal 48 Euro im Jahr möglich. Auf geht’s & danke!

Tags: , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen