Was wir tun können – Blogger für Flüchtlinge #bloggerfuerfluechtlinge

Es ist zur Zeit in aller Munde. Und das ist auch gut so.
Es wird viel über die Flüchtlinge berichtet, die fliehen und in unser Land kommen. Wie auf Hamburg.de prognostiziert, werden dies Jahr ca 800.000 Asylbewerber nach Deutschland kommen. Nie schienen die Widerworte gegen Flüchlinge so stark gewesen zu sein – wie auch die positiven Aktionen, die Flüchtlinge willkommen zu heißen. Es geht heiß her und selbst Prominente wie Til Schweiger oder Joko & Klaas beginnen, Haltung zu zeigen und Stellung zu beziehen. Wobei ich sagen muss, dass mir dieser Betrag als Kritik dazu sehr gut gefällt: Ein Brief an Joko & Klaas: Antwortet mit Liebe! Das wäre mutig!

Von den Bloggern Nico LummaStevan PaulKarla Paul und Paul Huizing wurde das Projekt Blogger für Flüchtlinge ins Leben gerufen: Sie fordern andere Blogger dazu auf, Haltung einzunehmen und Flüchtlinge zu unterstützen. Sie haben dafür ein Projekt bei Betterplace angelegt, wo Spenden gesammelt werden.

Auch wir unterstützen schon im Einzelnen auf unterschiedlichste Weise und wollen uns nun auch online beteiligen. So stelle ich euch hier einige Ideen und Links zusammen, wie ihr die Flüchtlinge unterstützen könnt:

Deutschlandweit:

1000 Mal Willkommen: Hier findest du einen Tumblr auf dem alle Fotos gesammelt werden von Menschen, die sich mit einem „Willkommen“-Schild fotografieren um die Menschen, die neu in unserem Land sind zu begrüßen.

Gründerszene Beitrag – So könnt ihr helfen: zeigt einige Möglichkeiten auf aktiv zu werden.

Buzzfeed Artikel: hat 11 Möglichkeiten aktiv zu werden zusammen gesucht.

Google Maps für ehrenamtliches Engagement zur Flüchtlingshilfe: Hier findet ihr alle möglichen Anlaufstellen für eure Unterstützung.

Wie kann ich helfen? Ist eine Sammlung von Hilfsprojekten und -initiativen deutschlandweit.

WG-Zimmer für Flüchtlinge anbieten: Flüchtlinge Willkommen ist ein Projekt, bei dem du deine freien Zimmer an hilfsbedürftige Menschen geben kannst.

WLAN teilen: Bei Freifunk kannst du dein Internet mit Flüchtlingen teilen, die in der Nähe leben.

Easypep stellt ihr Organisationstool für die Personalplanung der ehrenamtlichen Helfer kostenlos zur Verfügung.

T-Shirt Refugees Welcome: Die Bloggerin Kathrin Wittich macht es vor – mit diesem Shirt unterstützt du ProAsyl.

#refugeeswelcome #bloggerfürflüchtlinge 100% des Shirt gehen an #ProAsyl, die sich GEGEN Abschiebung & FÜR ein faires Asylverfahren in Deutschland einsetzen. Bekommen könnt ihr es hier -> madsen.merchcowboy.com (unter Jungs & Mädchen schauen)

Ein von Kathrin Wittich (@kathrynsky) gepostetes Foto am

Hamburg:

Kleiderkammer Messehallen, Foto: Thies Arntzen

Kleiderkammer Messehallen, Foto: Thies Arntzen

In Hamburg ist richtig was los! Die Facebook Gruppe Kleiderkammer Messehallen hat in der letzen Woche von 3.000 auf über 10.000 Mitglieder zugelegt. In der Gruppe organisieren sich die Helfer und teilen mit, was zur Zeit besonders gebraucht wird. Vor der Kleiderkammer in den Messehallen bilden sich zeitweise Staus wegen der vielen Menschen, die Spenden wollen.  Refugees Welcome – Karoviertel ist die Facebookseite, die das ganze begleitet. So findet ihr hier ein Video eines wundervollen, spontanen Fests auf dem Karolinenplatz in Hamburg.

Weiteres:

Oder ihr helft ganz einfach mit Essensspenden für die Kinderbetreuung (Obst, Nüsse etc.) oder die Helfer. Wie hier zwei unserer DMW-Mitglieder:

Christiane Brandes-Visbeck hat den übrig gebliebenen Knabberkram der #5JahreDMW Feier gespendet.

Christiane Brandes-Visbeck hat den übrig gebliebenen Knabberkram der #5JahreDMW Feier gespendet.

Kati Tiedgen‎ hat für die fleißigen Helfer Nudelsalat gemacht und diesen in der Kleiderkammer Hamburg abgegeben.

Kati Tiedgen‎ hat für die fleißigen Helfer Nudelsalat gemacht und diesen in der Kleiderkammer Hamburg abgegeben.

 

Natürlich hilft auch bloggen! Unterstützt #bloggerfuerfluechtlinge durch einen Blogpost oder #refugeeswelcome, wie zum Beispiel Su Steiger in ihrem Post Fremde willkommen – ich tue was, Kati und Meike in ihrem Post Zwischen Babystramplern und einem Haufen von Kinderschuhen oder Christa Goede mit Über gute Menschen.

 

Ich bin berührt von dem Zusammenhalt der wie eine Bewegung durch Deutschland schwappt und freue mich über jeden weiteren, den ich gewinnen kann, aktiv zu werden. Also, los geht’s.

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen