#dmwHH go re:publica – noch ein Vorgeschmack

Heute um 13.30 Uhr stellen wir in Berlin bei der re:publica unter dem zugegebenermaßen etwas provokativ gewählten Titel “Kompetenz vor Quote: warum die #dmwHH nicht schnacken, sondern machen” die Digital Media Women vor. Getreu dem Konferenzmotto “ACTION!” wollen wir anders als bei anderen “Frauen-Panels” der vergangenen Jahre nicht darüber reden, dass wir uns in digitalen Medien unterrepräsentiert fühlen oder darüber klagen, dass sich nichts ändert an unserer Position im Beruflichen.

Stattdessen werden wir erzählen und erzählen lassen, was die Digital Media Women dagegen tun, warum das Netzwerk sich in Hamburg so rasant entwickelt hat und nun auch nach Berlin kommt. Lasst euch also bitte nicht abschrecken vom Titel der Session. Wer uns kennt, weiß, dass etwas wie die Frauenquote zwar auch ein Thema bei uns sein kann, im Kern der Sache aber etwas anderes steht.

Einen Eindruck davon, was das ist, geben einige der Gründerinnen und Mitglieder hier:

Was macht das Netzwerk aus? Die Digital Media Women in drei Hashtags:

Weitere Einblicke #dmwHH go Berlin:

Tags: , , , , ,

1 Antwort zu "#dmwHH go re:publica – noch ein Vorgeschmack"

  1. […]  wahrgenommen habe ich sie übrigens erst letztes Jahr vor der re:publica, weil sie dort die Ausweitung ihres Netzwerks nach Berlin bekannt gegeben haben. Im Nachgang sind sie offenbar auch noch in weitere Städte expandiert, […]

Eine Antwort hinterlassen