Hauptstadtmodus

Newsletter KW 18

Auch wenn digital unseren Namen ziert, ist analog ein zentraler Bestandteil unser Erfolgsgeschichte.

Es ist wohl die letzten Tage nicht zu überlesen – wir sind alle im Berlin Fieber. Neben der Vorfeude auf das am Mittwoch startende “Klassentreffen” blicken wir vor allem auf unser aktuelles Ziel: Nach Hamburg erobern wir nämlich Berlin – und zwar ganz analog. Die Digital Media Women gibt es jetzt auch in der Hauptstadt.

Unser Ziel, mehr Frauen auf den Podien zu sehen, unterstützen wir mit drei Hamburger Digital Media Women und freuen uns somit sehr, dass Kixka, Carolin und Inken auf dem Programm der diesjährigen re:publica stehen.

Termine

Montag, 30. April, 19 Uhr in Hamburg: Katharina Wolff (CDU) diskutiert mit Martin Fuchs, Dr. Peter Tauber und Dr. Gunnar Bender an der Macromedia Hochschule zum Thema “Social Media – Alles nur Hype oder Chance für den politischen Bürgerdialog? Aufgrund begrenzter räumlicher Möglichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Alle Infos gibt es hier.

Montag, 30. April, 19 Uhr in Hamburg: Im Werkheim ist wieder Webmontag, der heute fast den Namen Techmontag verdient hätte, liest man sich die spannenden Vorträge “Anforderungsmanagement Social Media”, “Mobile Entwicklung mit Titanium”, “Webmontag on Rails” und “Die lokale Zukunft der Cloud” durch. Es sind noch Plätze frei.

Mittwoch, 2. Mai, 10 Uhr in Berlin: Die sechste re:publica startet in neuer Location: STATION Berlin. Für Kurzentschlossene finden sich noch elf reguläre Tickets. Ein Blick auf Twitter lohnt sich auch immer. Das diesjährige Programm steht unter dem Motto “ACTION!”. Wir freuen uns schon drauf.

Mittwoch, 2. Mai, 13:30 Uhr in Berlin: Mit dem provokanten Titel “Kompetenz vor Quote” erzählen Inken und Carolin “Warum die #dmwhh nicht schnacken, sondern machen”. Das hat natürlich alles was mit uns, Berlin und ein bisschen Weltherrschaft zu tun. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen in Stage 7. Achtung: Das Programm gibt zwar eine halbe Stunde an, Überziehung um eine Viertelstunde ist aber von offizieller Seite eingeplant.

Mittwoch, 2. Mai, 14 Uhr in Berlin: Mit etwas Hektik müsst ihr von Stage 7 zu Stage 3 rennen, denn Kixka gibt uns direkt im Anschluss neue Denkanstöße. Bei “About me – Die digitale Fassade” geht es um spielerische und strategisch aufgebaute digitale Identität irgendwo zwischen Online-Reputation und Post-Privacy.

Donnerstag, 3. Mai, 10 Uhr in Berlin: In der Nähe der STATION treffen die Berlin Geekettes die Digital Media Women im Wirtshaus am Ufer. Um was es geht? Zwei Städte und jede Menge smarte Frauen. Bitte meldet euch auf Facebook an.

Donnerstag, 3. Mai, 18:30 Uhr in Hamburg: Der trendtalk 05’12 mit dem Thema: “Was wollt ihr? – Erkennen was Menschen bewegt” widmet sich Fragen “Warum tun wir, was wir tun?” und “Woher erkennen wir die Werte der Menschen?”. Um Anmeldung wird gebeten.

Freitag, 4. Mai, 16:30 Uhr in Hamburg: Zum ersten Mal startet in Hamburg, das “Startup Live Event” im Werkheim. In zwölf Städten von Athen bis Tirana haben Gründer in 54 Stunden (!) anhand einer strukturierten methodischen Vorgehensweise und Mithilfe von Experten und Business Angels die Möglichkeit aus ihrer Idee ein Geschäftsmodell zu entwickeln. Da Digital Media Woman Agnieszka in der Jury sitzt, haben Mitglieder die Chance auf 15 Prozent Rabatt. Alle Infos gibt es hier.

Hinweise:

Für alle Daheimgebliebenen: Nicht traurig sein, denn direkt im Anschluss an die re:publica findet unser nächstes Meet-Up statt:

Wann: 8. Mai ab 19 Uhr
Wo: “La Milla” am Großneumarkt
Wie: Anmeldung bei Facebook oder mixxt.


Wir haben was vergessen im Newsletter? Helft uns – reicht selbst Events ein!

Tags: , , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen