Jetzt immer montags: der #dmwHH-Newsletter

Newsletter KW 14

Zu Beginn zwei Neuerungen beim Newsletter: Weil es während meiner Abwesenheit so gut geklappt hat, wird der Newsletter der Digital Media Women künftig in Rotation geschrieben. Freut euch ab sofort unter anderem auf wöchentliche Grüße von Kixka, Taalke und Sanja. Außerdem erscheint unser Newsletter nun immer am Montagvormittag.

In other news: Die Eroberung Berlins kann beginnen! In der vergangenen Woche haben wir dazu aufgerufen, die #dmwB, die Digital Media Women Berlin, zu gründen. Am Wochenende gab es ein erstes informelles Treffen, bei dem einige Berliner Web-Ladies gemeinsam mit den Hamburgerinnen Agnieszka und Inken über das hiesige Netzwerk und den besten Weg in die Hauptstadt sprachen. Wenn auch ihr dabei sein wollt oder jemanden kennt, auf den der Titel Digital Media Woman passt – schreibt uns eine Mail an info [at] digitalmediawomen [punkt] de und wir bringen euch dann zusammen, um Berlin so schnell wie möglich die #dmwB zu schenken.

Damit aber erst mal zu den Terminen in der Hansestadt:

Termine

Montag, 2. April, 19.30 Uhr, Betahaus Hamburg: Heute Abend startet eine Seminarreihe des Interkulturellen Frauenwirtschaftszentrums. Es geht um interkulturelle Business-Knigge. International ausgerichtete Unternehmerinnen oder Gründerinnen unter euch? Mehr Infos gibt es hier.

Mittwoch, 4. April, 9 Uhr, Starbucks am Neuen Jungfernstieg: Wie jeden Monat – der OpenCoffee Club zum morgendlichen Networking.

Donnerstag, 5. April, 18.30 Uhr, Raven Lounge: Beim neuesten “trendtalk” geht es um Co-Working, Crowdfunding und Crowdsourcing. Dazu hat der Veranstalter Trendquest unter anderem Claudius Holler (1337Mate) und DMW-Mitglied Renate Spiering eingeladen. Mehr Infos und Anmeldung: hier.

Hinweise

Achtung, bei unserem Gamification-Abend diesen Monat hat sich das Datum geändert: Das Event findet nun am 17. April statt. Bitte prüft, ob ihr weiterhin Zeit habt und gebt andernfalls euren Platz frei. Übrigens konnten wir dank unserem Gastgeber des Abends, nordpol+, noch um einige Plätze aufstocken. Ihr habt also noch eine Chance, dabei zu sein, falls ihr bislang nicht angemeldet seid!

Es ist bunt und wirkt ein wenig chaotisch, macht süchtig und sorgt für Aufmerksamkeit: das Business Model Canvas. Ein Model, wie Gründer heute aus Ideen Unternehmen zaubern. Im Betahaus Hamburg wird das Ganze im April vorgestellt.

“Komplizen in der Cloud – Eine Expedition in meine Arbeitsbeziehungen von morgen” lautet der kreative Titel eines Abends im Hamburger Betahaus, auf dem Peggy Pazour und Markus Wittwer am 27. April neue Modelle der Arbeitswelt betrachten; Kurzvorträge der Teilnehmer sind erwünscht. Mehr Infos: hier


Wir haben was vergessen im Newsletter? Helft uns – reicht selbst Events ein!

Tags: , , , ,

Eine Antwort hinterlassen